Life starts simple – Unsere Motivation ist die Auswahl der Babykleidung zu vereinfachen

Eltern tauchen in unerschöpfliche Wissensquellen ein, lesen Listen für die Erstausstattung rauf und runter, surfen durch verschiedenste trendige Shops oder ökologische Fachshops. Und immer bleibt Verwirrung: „Wie statte ich mein Kind aus, damit es gesund bleibt?“, „Welche Kleidung passt gut?“, „Wie viel braucht man wovon?“ Am Ende fragen wir doch alle die betreuende Hebamme oder die Verkäuferin im Laden: was muss es denn wirklich sein?

Die Frage stellt sich, ob wir für uns einkaufen oder Enkelkinder und Freunde beschenken.

Der kleine Mensch soll nicht frieren und nicht schwitzen. Also sind die Materialien wichtig. Das Neugeborene darf seine Kleidung nicht unangenehm spüren sowie optisch nicht seine Reinheit und Einzigartigkeit verlieren. Man muss überlegen, hat man die Angewohnheit häufig oder selten zu waschen. Denn eigentlich braucht es nicht viel, aber genug vom Richtigen. Und es soll gefallen, ja auch süß und entzückend sein!

Für uns zwei, Sissi und Marina, ergab sich, aus dieser persönlichen und fachlichen Erkenntnis, die BABYBOX by Winzig & Klein zu machen und den Shop (BABYBOX) zu gründen. Als junge Mütter brauchten wir ja selbst wie jede Mama Beratung (Wissenswertes). Die Schwangerschaft und Geburt gab uns zwar das Gefühl von Freude und Glück, aber Unsicherheit war ein immer wiederkehrender Begleiter.

Sissi Rasche

sissi rasche

Hebamme und Gründerin

Eine von uns, Sissi Rasche, kannte sich allein von Berufswegen mit allem aus. Besonders an ihr als Hebamme ist, dass sie Frauen hilft, wo sie kann. Über die Bereiche Schwangerschaft, Geburt und Nachsorge hinaus auch bei der Auswahl der Babykleidung. „Zieht dem Kind Wolle (Materialien) an!“, empfiehlt sie so manchen ungläubigen Eltern, auch im Monat Juni.

Sie weiß, dass die meisten Babys nur so ihre Temperatur halten können und das ist lebenswichtig. Sissi ist die Expertin. Zunächst sieht sie das Design eines Kleidungsstückes, schwärmt, prüft dann aber wie es sitzt, wie es sich wäscht und entscheidet am Ende auch nach vernünftigen Kriterien, was in den Shop (BABYBOX) kommt. Es darf aber auch mal einfach nur wahnsinnig hübsch aussehen. Ein Bloomer über eine warme Strumpfhose schadet ja nicht! Unsere Mother of Care hat zwei Kinder, Hugo, Cleo und Lilo und ist Markenbotschafterin der hautfreundlichen Windeln von Lillydoo.

Body von Joha

Marina Swart

Marina Swart

Bussinessfrau und Gründerin

Die zweite Gründerin, Marina, hatte sich bis kurz vor der Geburt kaum um das Thema Baby geschweige denn um das Thema Babykleidung gekümmert. Als glückliche vollberufstätige Person hatte sie auch keine Zeit sich intensiv mit Fragen rund ums neue Leben mit Kind zu beschäftigen. Die Mutter von Noah und Liam und unsere Mother of Business hatte das Glück, dass sie mit Ihrer Hebamme Sissi die Vertrauensperson fand, die Ihr die richtigen Tipps (Wissenswertes) gab. Marina behält den Überblick, managt das Unternehmen dank ihrer internationalen Erfahrung und segnet stilsicher Kollektionen ab.

Naturbelassenes Holzspielzeug aus Südafrika

 

Instagram